Inselgemeinde Langeoog|gemeinde@langeoog.de

Weihnachtsbrief der Bürgermeisterin

>>Weihnachtsbrief der Bürgermeisterin

Weihnachtsbrief der Bürgermeisterin

Liebe Langeoogerinnen und Langeooger,

es läge jetzt sicherlich nahe, an die vielfältigen Krisen und Probleme zu denken, die momentan allgegenwärtig scheinen, die uns beschäftigen und mit Sorge erfüllen. Insbesondere der Kriegsbeginn in der Ukraine hat uns sehr schockiert – und füllt uns mit Entsetzen bis zum heutigen Tag.

Aber gerade in solchen Zeiten ist es gut, die eigene Sichtweise einmal umzukehren. Fragen wir uns doch einmal, was gut war und wofür wir dankbar sind. Und siehe da: Bei dieser Überlegung kommt viel Positives zum Vorschein:

Wir haben die Pandemie wirtschaftlich sehr gut überstanden und gesundheitlich die meisten von uns auch. Die Gäste sind uns treu geblieben und die Gastgeber, Dienstleister und die 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Inselgemeinde mit den Eigenbetrieben haben über 200.000 Gästen wie gewohnt einen unvergesslichen Urlaub auf der Insel des Lebens geschaffen. Gründe genug, dankbar zu sein. Die Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit, erfüllt mit guten Gerüchen, Kindheitserinnerungen, geselligem Zusammensein mit Familien und Freunden und der Blick in glänzende Augen der Kinder. Diese einmalige Zeit in Frieden zu genießen, ist ein weiterer Grund dankbar zu sein.

Herausforderungen werden uns auch im Jahr 2023 zahlreich begegnen und ich bin mir sicher, dass wir diese auch wieder gemeinsam bewältigen. Ich wünsche Ihnen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, im neuen Jahr für Sie und Ihre Angehörigen alles Gute und erfüllte Tage auf unserer Insel des Lebens.

Ihre Heike Horn


2022-12-21T09:57:07+01:0021. Dezember 2022|Rundschreiben|